f
Copyright 2017 - Reiterhof Hofstätten - PWRtrade

24.000 Euro für Westernreiter bei oö. Regional-Turnieren

Bei vier regionalen Turnieren in Oberösterreich können Westernreiter Geld- und Sachpreise im Wert von mehr als 24.000 Euro gewinnen. Diese vier Turniere sind auf die Turniersaison 2017 verteilt. Sie beinhalten die oö. Landesmeisterschaften sowie die oö. Landesmeisterschaften Youth im Westernreiten, die AWA Landesmeisterschaften, die bewährte OÖ Series und die fünfte Auflage des Reining Days in Steyregg. Neu: Große Trophies ehren die oö. Landesmeister.

 

Weiterlesen: 24.000 Euro für Westernreiter bei oö. Regional-Turnieren

Leonhardiritt Desselbrunn 2016

Trotz sehr ungemütlichen, regnerischen Wetter nahmen vom Reit- & Fahrverein Desselbrunn 17 Reitern teil.

Aufgrund des schlechten Wetters fand keine Messe auf der Leonhardiwiese statt und die Pferde wurden beim Vorbeireiten an der Kirche gesegnet.
 
Hier gibt es noch einige Fotos zu sehen: meinbezirk.at


 

OÖ Landesmeister Westernreiten 2016

Unser Vereinsobmann Thomas Übleis-Lang konnte bei den OÖ Landesmeisterschaften im Westernreiten
mit seiner 5 jährigen Quarter Horse Stute "MM Jacs Keira" folgende Titel mit nach Hause nehmen:

OÖ Landesmeister TRAIL OPEN 2016
OÖ Vize-Landesmeister PLEASURE OPEN 2016

Wir gratulieren im Namen des Reit- & Fahrverein Desselbrunn zu dieser hervorragenden Leistung
und wünschen weiterhin viel Erfolg!


 

Vereinsausflug 2016

Der diesjährige Vereinsausflug führte uns anlässlich der Landesaustellung 2016 in unsere Nachbarschaft nach Stadl-Paura und Lambach. Als erster Programmpunkt stand die Besichtigung des Gegenzuges am Programm. Unverhofft kommt oft: „Eine Gruppe hatte, vermutlich aufgrund des leicht regnerischen Wetters, die Fahrt auf dem Trauner (Salzschiff) nicht angetreten.“ Und so kamen wir in den Genuss einer dreiviertelstündigen Fahrt auf der Traun, wo uns genau erklärt wurde, welche Strapazen die Schiffsleute früher auf sich nehmen mussten, um das Salz aus dem Salzkammergut zu transportieren. Höhepunkt der Fahrt war das Einschlagen der Pferde (Einspannen) im Mündungsbereich der Ager in die Traun. Von dort ging es in nicht erwarteter Geschwindigkeit mit 4 PS zurück zu den Salzstadeln.  Anschließend besuchten wir die Ausstellung zum Thema Pferd im Pferdezentrum Stadl-Paura wo wir von Frau Dr. Andrea Holzleithner, der ehemaligen Direktorin des Pferdezentrums, durch die Stallungen des Pferdezentrums geführt wurden und einen geschichtlichen Einblick in die Entstehung dessen bekamen. Nach dem Mittagsessen im 7er Stall führte uns der nächste Programmpunkt in das Stift Lambach. Dort bestaunten wir die kulturelle, künstlerische und mystische Darstellung von Mensch und Pferd. Bevor wir zum gemütlichen Ausklang beim Wirt in der Fischerau einkehrten, besuchten wir noch den Rossstall in Lambach.